Archäologische Dienstleistungen

Ausgangslage

Tangiert ein Bauvorhaben bekannte Bodendenkmale oder archäologische Verdachtsflächen, werden archäologische Untersuchungen notwendig, um die Bodendenkmale gemäß gängiger Gesetzgebung vor der Zerstörung zu dokumentieren. Die Kosten für die archäologische Untersuchung trägt in aller Regel der Verursacher.

Unter der Berücksichtigung der bestehenden Denkmalschutzgesetze bieten wir Vorhabenträgern sowie bauausführenden Firmen ein umfangreiches Leistungspaket.

Bauvorbereitend Fachwissenschaftliche Verfahrensbegleitung

  • Wahrnehmung von Terminen mit den zuständigen Denkmalbehörden
  • Verhandlung über mögliche Minimierungen geforderter archäologischer Maßnahmen
  • Erstellung von Alternativkonzepten
  • Erarbeitung und Bewertung von Vertragsentwürfen
  • Vertrags- und Kostenverhandlungen im Sinne des Auftraggebers
  • Risikobewertung und –management archäologischer Besonderheiten bei der Trassenplanung und Bauausführung

Vergabeverfahren

  • Ausarbeitung projektbezogener Ausschreibungstexte für archäologische Fachfirmen
  • Angebotsbewertung
  • Teilnahme an Vergabeverhandlungen
  • Vergabeempfehlung

Fachwissenschaftliche Begleitung bauvorgreifender Ausgrabungen

  • Überprüfung der Feldarbeiten
  • Abstimmung mit Wegerecht und Ökologie
  • Personal- und Kostenüberwachung
  • Fachwissenschaftliche Bewertung der Ausgrabungsergebnisse im Hinblick auf Kosten und mögliche Folgen für den Baubetrieb

Bauphase

  • Koordinierungstätigkeit der archäologischen Baubegleitung in Abhängigkeit vom Baufortschritt
  • Konfliktentschärfung bei Aufdeckung archäologischer Fundstellen unter Berücksichtigung der Belange des Baubetriebs
  • Überwachung der Einhaltung vorgegebener Sicherheitsstandards / HSE-Richtlinien