Code of Con­duct

Hand­lungs­grund­sät­ze

An­ti­kor­rup­ti­ons­richt­li­nie

Als Dienst­leis­ter für Netzbetreiber sowie für öf­fent­li­che und private Auf­trag­ge­ber sind wir ver­pflich­tet, die Richt­li­ni­en un­se­rer Kun­den zu er­fül­len. Die Com­p­li­an­ce-An­for­de­run­gen un­se­rer Kun­den spie­len eine sehr wich­ti­ge Rolle auch für un­se­ren Ar­beits­all­tag. Das be­deu­tet für uns, dass wir einen Ver­hal­tens­ko­dex (= Code of Con­duct) für die K2 Engineering GmbH erstellt haben, der die „Wer­te-Vi­si­ten­kar­te“ der K2 Engineering GmbH (K2E) dar­stellt.

Code of Conduct ansehen

Für viele Re­geln und Werte gilt, dass sie bei der K2E eine Selbst­ver­ständ­lich­keit darstellen und be­reits so ge­lebt wer­den, sodass der Code of Con­duct eine schrift­li­che Zu­sam­men­fas­sung un­se­res Han­delns ist.

Für uns alle gibt das Re­gel­werk Si­cher­heit, sich im Sinne der K2E und den gel­ten­den Vorschriften und Ge­set­zen zu ver­hal­ten.

Kurz­um: Was ist er­laubt und was nicht?

Das An­se­hen der K2E bei un­se­ren Kun­den, der Öf­fent­lich­keit und un­se­ren Part­nern ist von ent­schei­den­der Be­deu­tung für den Er­folg des Un­ter­neh­mens. Jeder von uns trägt an sei­nem Platz und mit sei­ner Ar­beit täg­lich zur Au­ßen­wahr­neh­mung der K2E bei. Wir wol­len uns als ver­läss­li­chen Part­ner zei­gen.

Gel­tungs­be­reich:

Der Code of Con­duct gilt für alle Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter der K2E. Un­se­re Füh­rungs­kräf­te agie­ren als Vor­bil­der. Un­se­re Ge­schäfts­part­ner sind auf­ge­for­dert, sich gleich­falls an diese Prin­zi­pi­en zu hal­ten.

Mel­dung von Hin­wei­sen:

Für Hinweise auf Verstöße gegen unseren Code of Conduct oder die Antikorruptionsrichtlinie ist Frau Campe unter compliance@k2e.de erreichbar.

Manchmal kann es notwendig sein, einen Vermittler zwischen internen oder externen Hinweisgebern und Unternehmen einzuschalten. Auch wenn es nur darum geht, Hemmschwellen für Hinweisgeber abzubauen. In einem solchen Fall können Sie sich an unsere externen und neutralen Ombudspersonen Herrn Rechtsanwalt Felix Weidenbach bzw. Frau Rechtsanwältin Janine Winkler von Baker Tilly wenden. Die Ombudsperson nimmt die Hinweise entgegen und prüft sie. Auf Wunsch gewährleistet sie die vertrauliche Behandlung der Identität des Hinweisgebers. Hinweise können auch anonym abgegeben werden. Die Ombudsperson ist wie folgt erreichbar:

Felix Weidenbach, Rechtsanwalt
Baker Tilly Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Nymphenburger Straße 3b
80335 München
Telefon: +49 89 55066 – 555
E-Mail: weidenbach.ombudsperson.cteam@bakertilly.de

Compliance Bericht

Compliance Bericht 2021